Auf zum Kirchtag: 4:1 Sieg gegen den SV Sachsenburg Drucken E-Mail
Montag, 16. September 2019 um 07:08 Uhr

Die Werkself war sichtlich um Wiedergutmachung für die desolate Vorstellung vom letzten Wochenende bemüht und kontrolliert von Beginn an das Spiel. Torchancen finden jedoch beide Mannschaften in der ersten Halbzeit keine vor. In der 58. Minute bricht schließlich Matic Volcic den Bann und verwertet nach schöner Kombination sicher zum Führungstreffer, die Jure Skafar nur vier Minuten später erhöht. Mit dem 3:0 durch Tobias Klug - nach Assist von Stefan Takats - ist der Käse gegessen. Sachsenburg kommt in der 88. Spielminute durch einen Handelfmeter noch zum Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzt aber wiederum die WSG, indem Jure Skafar einen Foulelfmeter in der Schlussminute in "Panenka-Manier" verwertet!

 

torjubel wsglogo2015
 
Unterliga West: WSG Radenthein vs SV Sachsenburg Drucken E-Mail
Montag, 16. September 2019 um 07:04 Uhr
sachsenburg  vaoweb1
 
Peinliche Vorstellung in Greifenburg: 3:1 Niederlage! Drucken E-Mail
Montag, 09. September 2019 um 06:25 Uhr

Nach durchaus passablem Start scheitert die Werkself in den ersten 20 Minuten immer wieder am letzten Pass vor dem gegnerischen Tor und geht dennoch durch eine Energieleistung von Mario Steiner, der ideal für Jure Skafar aufspielt, in der 35. Spielminute mit 1:0 in Führung. Dann das alte Lied: Keine 60 Sekunden später wie aus dem Nichts der Ausgleich der Hausherren und wiederum nur 5 Minuten später ein weiterer Gegentreffer! Die Möglichkeit zum Ausgleich ergibt sich dann quasi mit dem Pausenpfiff durch einen Foulelfmeter von Jure Skafar, er scheitert jedoch kläglich.

 

Es folgt eine verheerende zweite Halbzeit von Takats und Co, und in Wahrheit verabsäumt es der SV Greifenburg bereits früher den Sack endgültig zuzumachen. Somit fällt die Entscheidung erst in der 87. Spielminute aus einem verwerteten Elfmeter für den SV Greifenburg. Fazit: Das ist viel zu wenig meine Herren! Die einzig löbliche Ausnahme war der beste und gleichzeitig älteste Spieler am Platz: Mario Steiner!

steiner        bier vill
Mario Steiner war läuferisch, kämpferisch und spielerisch mit Abstand der beste WSG-Kicker gegen das Tabellenschlusslicht!

 

Unsere Challenge Mannschaft hat mit dem SV Greifenburg keine Probleme und gewinnt mit 8:2 (2:2) - Torschützen: Raphael Feichter (3), Manuel Ambrosch, Sebastian Pemberger, Patrick Aufegger, Denis Eder und Ömer Ali.

 
Spiel gegen Lienz abgesagt! Drucken E-Mail
Samstag, 07. September 2019 um 12:51 Uhr
Das heutige Heimspiel gegen den SV Rapid Lienz musste soeben wegen Unbenützbarkeit des Spielfeldes abgesagt werden!
spielabsage wsglogo2015
 
Unterliga West: WSG Radenthein vs Rapid Lienz Drucken E-Mail
Sonntag, 01. September 2019 um 08:29 Uhr
 rap        wsglogo2015
 
Eine Halbzeit ist zu wenig: 3:2 Niederlage in Thal/Assling Drucken E-Mail
Mittwoch, 28. August 2019 um 10:39 Uhr

Die Werkself bleibt auswärts weiterhin braver Punktelieferant. Tarmann und Co werden in den ersten 32 Spielminuten perfekt ausgekontert und geraten mit 3:0 in Rückstand, wobei Thal auch noch einen Foulelfmeter verschießt! Mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 kurz vor der Halbzeitpause durch Jure Skafar ist die WSG wieder im Spiel, zu mehr als zum 3:2 durch Manuel Flaschberger reicht es aber nicht mehr, wobei man bei zwei Lattentreffern auch etwas Pech hat.

1 4 5

 

Unser Challenge-Team verliert mit 2:1 (1:0) - Torschütze: Thomas Hofer.

 
4:0 Sieg gegen den SV St. Jakob bedeutet den Aufstieg in die 4. Runde des KFV / Villacher Bier Cups Drucken E-Mail
Sonntag, 25. August 2019 um 15:32 Uhr

Eine sehr ambitioniert auftretende Werkself geht gegen den Kärntner Liga Vertreter SV St. Jakob durch einen Kopfballtreffer von Simon Suprun bereits in der 22. Spielminute in Führung. Marcel Fugger erhöht in seinem Kampfmannschaftsdebut in der 36. Minute auf 2:0 und schließlich ist es nur vier Minuten später Alexander Rauter, der den 3:0 Pausenstand fixiert.

torjubel tarmann3401718 Patrick Tarmann

 

Auch in der zweiten Halbzeit kommen Tarmann und Co besser und bissiger aus der Kabine und Jure Skafar kann folgerichtig in der 57. Spielminute auf 4:0 erhöhen. St. Jakob verstärkt nun zwar den Druck, bleibt aber immer wieder in der gut gestaffelten WSG Abwehr hängen, oder es ist bei WSG Tormann Roman Trattler - in der ersten Halbzeit hält Denis Eder den Kasten rein - Endstation. Die WSG Vao Raiffeisen Radenthein steigt somit in die 4. Runde des KFV / Villacher Bier Cups auf. Spieltermin ist der 16.11.2019 - Auslosung folgt!

 
3. Runde KFV/Villacher Bier - Cup gegen den SV St. Jakob/Ros Drucken E-Mail
Sonntag, 25. August 2019 um 10:04 Uhr
jak wsglogo2015
 
3:0 Derbysieg gegen den SV Seeboden Drucken E-Mail
Sonntag, 18. August 2019 um 08:16 Uhr

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung weist die Werkself den SV Seeboden mit 3:0 (2:0) in die Schranken. Bereits in der 6. Spielminute senkt sich ein Schuss/Flanke von Tobias Klug über den Seeboden Tormann ins lange Eck. In der Folge kombiniert die Werkself sehr gefällig und kommt in der 24. Minute durch Matic Volcic zum zweiten Treffer. Seeboden wird nie wirklich gefährlich und durch den zweiten Treffer von Tobias Klug ist das Match kurz nach der Halbzeitpause bereits entschieden!

klug340 Tobias Klug   volcic340 Matic Volcic  fotoschober
s1

 

Auch unser Challenge-Team gewinnt gegen den SV Seeboden mit 5:1 (4:0) - Torschützen: Raphael Feichter (3) und Fabian Klein (2).

 
Unterliga West: WSG Radenthein vs SV Seeboden Drucken E-Mail
Sonntag, 18. August 2019 um 08:12 Uhr
seeplak kunstwerk
 
5:2 Auswärtssieg in Lind! Drucken E-Mail
Dienstag, 13. August 2019 um 11:25 Uhr

 Zuerst pfui - dann hui kann man da wohl nur sagen! Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit, wo die Werkself veritablen Standfußball darbietet und bis zur 34. Spielminute sogar mit 2:0 in Rückstand gerät, gelingt Mario Steiner kurz vor der Halbzeitpause der wichtige Anschlusstreffer. Für die Wende sorgt schließlich Jure Skafar mit einem Doppelpack in der 60. bzw. 67. Spielminute. Simon Suprun mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball sowie Manuel Flaschberger nach schöner Kombination mit Mario Steiner machen den Sack endgültig zu. Einziger Wermutstropfen ist eine harte Rote Karte gegen Simon Suprun in der 79. Minute.

 

Fazit: Ein "Donnerwetter" in der Halbzeitpause durch Trainer Bernhard Rekelj beschert der Werkself den ersten Dreier! Unser dezimiertes Challenge Team muss gegen Lind in der 88. Spielminute noch den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:1) Endstand hinnehmen. Torschütze: Fabian Dullnig!

 

neuzugnge     berni 
Neuzugänge von links nach rechts: Eder, Steiner, Unterlerchner, Skafar.        WSG-Trainer Bernhard Rekelj
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3

Nächstes Spiel

Auslosung folgt !!!

Letzte Runde

FCW - SAC 5 : 1
SGA - URC 1 : 1
SVL - SEE 4 : 0
SCL - DSG 5 : 1
FCH - SVG 3 : 2
TSU - ESV 0 : 6
WSG - LIE 1 : 1
>> zur Ergebnisliste

Tabelle

SCL SCL15
ESV ESV14
FCW FCW13
SGA SGA12
TSU TSU10
6  WSG WSG9
URC URC9
LIE LIE9
>> Tabelle anzeigen