Alle Neune: WSG 1b schlägt den SV Draschitz mit 9:0 Drucken E-Mail
Sonntag, 14. April 2019 um 12:37 Uhr
WSG Trainer Wolfgang "Little" Hofer bringt in dieser Partie auch einige langzeitverletzte "Unterliga" Kräfte zum Einsatz bzw. bietet er dem Sturmduo Mikl/Rauter die Möglichkeit, Selbstvertrauen für die kommenden Spiele zu tanken. Draschitz steht von Beginn an auf verlorenem Posten und muss eine herbe Niederlage einstecken: Die Torschützen: Markus Mikl (4), Alexander Rauter, Mario Tarmann, David Hofer, Thomas Hofer und Manuel Flaschberger.
wsgsvd 
 
Unterliga West: WSG Radenthein vs SV Greifenburg Drucken E-Mail
Sonntag, 14. April 2019 um 12:32 Uhr

greifenburgplak wsglogo2015

 

 
Die WSG Radenthein schreibt an: 0:0 in Nötsch Drucken E-Mail
Mittwoch, 03. April 2019 um 09:41 Uhr

In einem wenig berauschendem Unterliga Spiel kommt es unter dem Strich zu einem gerechten Unentschieden. Während die Werkself in der ersten Halbzeit leicht feldüberlegen ist, aber sich wiederum kaum Torchancen herausarbeiten kann, haben die Hausherren - ab der 66. Spielminute mit einem Spieler weniger - in der zweiten Hälfte bei einem Stangenschuss Pech. Beim Nachschuss ist Goalie Stefan Takats auf dem Posten. Fazit: Tore Mangelware!

nn 

Mit einem stark dezimierten Team musste sich unsere 1b Mannschaft dem Tabellenführer und Titelfavoriten SV Afritz mit 6:0 (3:0) geschlagen geben. Auf Grund der vielen Ausfälle in der Unterliga Mannschaft konnte man auch die zweite Mannschaft nicht wirklich verstärken. Trainer Wolfgang Hofer: "Mehr war da heute nicht drinnen! Wir müssen wohl froh sein, dass wir nicht zweistellig verloren haben!" Und das ist auch nur Einem zu verdanken und zwar unserem Christian "Porno" Huber, der eine tolle Partie und mit nigelnagelneuen Handschuhen grandiose Paraden lieferte und somit die junge WSG-Truppe noch einigermaßen im Spiel hielt.

 
Kurioses Millstätter See Derby geht an den SV Seeboden: 1:2 Drucken E-Mail
Sonntag, 31. März 2019 um 12:05 Uhr

 Nach der Niederlage gegen Kirchbach war die Werkself auf Wiedergutmachung aus. Doch denkbar schlecht der Start: Nach einem Eckball und einer unübersichtlichen Situation im 16-er landet der Ball irgendwie im Tor und Seeboden führt nach 15 Minuten. Im Anschluss waren eigentlich genügend Chancen zum Ausgleich vorhanden, der David Hofer schließlich in der 66. Spielminute gelingt. Die WSG hatte sogar noch ein bis zwei gute Chancen in Führung zu gehen, aber als jeder schon mit einer Punkteteilung im Millstätter See Derby rechnete, kam alles anders: Nach einem Pressball auf Höhe des 20-ers war deutlich zu hören, wie Luft aus dem Ball austritt. Für alle Anwesenden - alle Anwesenden? - war klar, dass das Spielgerät kaputt ist. Ein Seebodner Spieler versucht noch einmal sein Glück und zieht ab, wobei unser wieder genesener Manuel Flaschberger in diesem Moment ungeschickt reagiert und den Ball in die Hand nimmt. Nach den Geschehnissen der letzten Sekunden möchte man meinen, dass der Ball ausgetauscht wird und auf der Höhe, wo der Ball kaputt wurde, ein Schiri-Ball ausgetragen wird! Doch Schiedsrichter Christian Steiner entscheidet auf Hand-Elfmeter: Endstand 2:1 für Seeboden!

wsgsvs 

Nach 10 sieg- bzw. punktelosen Runden schreibt das Team von Trainer Wolfgang "Little" Hofer endlich wieder an! Das Spiel dominierten zwar die jungen Seebodner, das Glück der Tüchtigen war dann aber schlussendlich auf unserer Seite. In der ersten Halbzeit leistete unsere Abwehr sehr gute Arbeit und machte jeder Chance des SV Seeboden zunichte. Kurz nach der Halbzeitpause schaffte das Team von Damir Kukic aber den Durchbruch und stellt verdient auf 1:0. 13 Minuten später aber folgte die Antwort von "Legolas" Fabian Dullnig, der nach seinem Haarschnitt kaum noch zu erkennen ist, und macht im Alleingang den Ausgleich. In den letzten Minuten sorgten Routinier und Rückkehrer Stefan Dalmatiner, sowie "Man of the Match" Roman Trattler dafür, dass der eine Punkt nicht mehr hergegeben wird.                                                                                                                              wsgsee1b 

 
Klassischer Fehlstart: 1:0 Niederlage in Kirchbach Drucken E-Mail
Samstag, 23. März 2019 um 18:39 Uhr

 In einer klassischen 0:0 Partie kommen die Heimischen aus einer Aktion zum Sieg. In einem durchaus spielerisch gefälligem Spiel ist für beide Mannschaften spätestens am 20-er Endstation, Torchancen bleiben Mangelware. Kirchbach geht nach dem einzigen Fehler in der WSG Defensive in der 64. Minute in Führung. Duller und Co drängen zwar vehement auf den Ausgleich, Zählbares kommt dabei aber nicht heraus. Zu allem Überfluss sieht Mario Tarmann in der 71. Spielminute eine leider vollkommen berechtigte rote Karte.

skkwsg 

Unsere 1b Mannschaft verliert in Arriach mit 4:3 (1:2) - Torschützen: Nick und Uwe Erichsen sowie Manuel Flaschberger.

 
Unterliga West: WSG Radenthein vs SV Seeboden Drucken E-Mail
Donnerstag, 28. Februar 2019 um 10:43 Uhr
 see350 rhigranat
 
Das Stadion in Radenthein im Jahre 1952 Drucken E-Mail
Montag, 11. Februar 2019 um 08:38 Uhr
 stadion 1952

 

 

 
Ein Remis zum Abschluss: 1:1 gegen Thal/Assling Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2018 um 17:31 Uhr

In einem kampfbetonten Spiel geht die WSG in der 40. Spielminute durch Simon Suprun in Führung. Und dies nachdem Markus Morgenstern zwei Minuten vorher einen Foulelfmeter an die Außenstange gesetzt hat. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit gehen dann klar an die Gäste. Ab der 70 Spielminute übernimmt die Werkself dann wieder das Kommando und verabsäumt es leider, den Sack endgültig zuzumachen. So müssen Duller und Co in der 88. Minute noch den Ausgleich zum 1:1 Endstand hinnehmen.

suprun341                       rhimagnesitaorgjpg

 

Unsere zweite Mannschaft verliert gegen den FC Bad Kleinkirchheim mit 5:1, wobei man in der ersten Halbzeit durchaus auf Augenhöhe spielt. Ab der 65. Spielminute, eh schon wissen...Torschütze: Markus Wildbahner.
 
Unterliga West: WSG Radenthein vs URC Thal/Assling Drucken E-Mail
Sonntag, 04. November 2018 um 13:33 Uhr
thal   rhimagnesitaorgjpg
 
Die WSG stürzt den Tabellenführer: 2:1 Sieg gegen den FC Nußdorf/Debant Drucken E-Mail
Samstag, 03. November 2018 um 17:17 Uhr

In einer flotten und teilweise hart geführten Partie gehen die Gäste aus Nußdorf aus dem Nichts in Führung. Jedoch nur zwölf Minuten später gleicht Markus Morgenstern aus einem Handelfmeter - den wir diesmal auch Gott sei Dank verwerten - in der 35. Spielminute aus. Nur 2 Minuten später gibt es erneuerten Elferalarm für die WSG, aber der "Tatort" eines Foulspiels wird knapp außerhalb der Straufraumgrenze verlegt. Nichtsdestotrotz nimmt sich Ante Cosic ein Herz und knallt den Ball ins Kreuzeck!

morgenstern3401718  Markus Morgenstern cosic3401718 Ante Cosic

 

In der zweiten Halbzeit neutralisieren sich beide Mannschaften, wobei auf jeder Seite einmal auf der Linie gerettet wird. Alles in allem wiederum 3 wichtige Punkte für unsere Mannschaft, die diesmal auf Torjäger Markus Mikl verzichten musste. Für ihn ist die Herbstsaison verletzungsbedingt leider zu Ende.

 

Unsere 1b Mannschaft muss hingegen gegen Treffen eine deutliche 10:0 Niederlage einstecken. Kopf hoch Jungs!
 
Unterliga West: WSG Radenthein vs FC Nussdorf Drucken E-Mail
Montag, 29. Oktober 2018 um 07:33 Uhr
nuss vaoweb1
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4

Nächstes Spiel

Sa, 20. April 2019 16:00 Uhr
WSG Radenthein : SV Greifenburg
WSG Radenthein   SV Greifenburg
>> zur Spielvorschau
Hinspiel am 01.09.2018
SV Greifenburg - WSG Radenthein   1:1

Letzte Runde

FÜR - PEN :
URC - DSG :
SEE - LIE :
NUD - SCL :
SKK - DEG :
WSG - SVG :
ASV - SGA :
NÖT - SAC :
>> zur Ergebnisliste

Tabelle

DEG DEG46
SCL SCL36
NUD NUD34
DSG DSG29
ASV ASV27
URC URC26
PEN PEN26
SVG SVG24
 
11  WSG WSG23
>> Tabelle anzeigen