Es geht doch: 5:1 Sieg in Hermagor! Drucken E-Mail
Montag, 16. Mai 2022 um 07:06 Uhr

 Nach vier Niederlagen in Serie kehrt die WSG Radenthein mit einem nie gefährdeten 5:1 Auswärtssieg auf die Siegesstraße zurück. Jure Skafar mit einem Doppelpack, Stefan Rauter, Mario Tarmann und Rok Baskera erzielen dabei die Treffer für die WSG.

 

sieg 

 

Nun kommt es am Samstag mit Beginn um 17 Uhr im Stadtstadion zum Kracher gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten SC Landskron. Seid dabei!

 
Die Negativserie hält an: 2:1 Heimniederlage gegen den SV Dölsach Drucken E-Mail
Montag, 09. Mai 2022 um 06:21 Uhr
 Die Gäste gehen mit dem ersten Torschuss in der 11. Minute in Führung. In der Folge übernehmen Duller und Co klar das Kommando, ohne sich jedoch etwas Zählbares erarbeiten zu können. Schließlich kommt es, wie es kommen muss: Dölsach erhöht in der 89. Spielminute auf 2:0, der Anschlusstreffer durch Paul Görtschacher quasi im Gegenstoß kommt leider zu spät!
 
Last Minute Niederlage in Lienz: 3:1 Drucken E-Mail
Sonntag, 01. Mai 2022 um 09:08 Uhr

 Das letzte WSG Aufgebot findet nur schwer in die Partie und egalisiert durch ein Eigentor in der 74. Minute die Führung der Hausherren. Im Anschluss scheitert Jure Skafar zweimal in aussichtsreicher Position. Abgeklärter zeigt sich der SV Rapid Lienz, der in der 90. und 92. Minute die sich bietenden Chancen eiskalt verwertet.

 

l2
 
Die nächste Pleite: 0:1 Heimniederlage gegen Sachsenburg Drucken E-Mail
Montag, 25. April 2022 um 06:20 Uhr

Der Trend geht eindeutig nach unten. In einem auf mäßigen Niveau stehenden Unterligaspiel verliert die WSG verdient mit 0:1. Mehrere Ausfälle spielen sicher mit, ein Aufbäumen oder Kampf sind auf Seiten der Heimischen aber leider nicht zu sehen. Der einzige, den man aus diesem "Desaster" hervorheben muss, ist unser Goalie  Stefan "Take" Takats, der die WSG vor einem höheren Rückstand bewahrt und als Höhepunkt einen Elfmeter in der Schlussphase hält!

 

takats  gsser
WSG-Oldie Stefan Takats war bester Magnesitler.
123 124
125
 
3:1 Niederlage in Lind Drucken E-Mail
Montag, 18. April 2022 um 17:25 Uhr
Nach gutem Beginn geht die WSG Radenthein durch Luca Wildpaner, der seinen Premierentreffer in der Unterliga erzielt, in der 14. Spielminute in Führung. Lind gleicht noch vor der Pause aus und übernimmt - auch bedingt durch eine gelb/rote Karte - für unseren Mario Tarmann in der 49. Minute immer mehr das Kommando und erzielt noch zwei weitere Treffer zum verdienten Heimsieg.
 
Punkteteilung in Ledenitzen: 1:1 Drucken E-Mail
Dienstag, 12. April 2022 um 12:08 Uhr

In der ersten Viertelstunde verabsäumt es die WSG leider, drei Hochkaräter zu verwerten. Danach plätschert das Spiel vor sich hin, ehe Rok Baskera in der 58. Spielminute der Führungstreffer gelingt. Ledenitzen antwortet fast postwendend mit dem Ausgleich, und es bleibt somit beim wohl leistungsgerechten Unentschieden!

 

dsg3 
 
Der VSV gewinnt das Spitzenspiel in Radenthein mit 2:1! Drucken E-Mail
Freitag, 25. März 2022 um 11:51 Uhr

Der VSV hat in einem guten Unterligaspiel das bessere Ende für sich. Die Gäste aus Villach gehen kurz nach der Halbzeit mit 2:0 in Führung. Als Ante Cosic in der 50. Spielminute den Anschlusstreffer erzielt, drängen Duller und Co vehement auf den Ausgleich, der aber nicht mehr gelingen will. Im Konter bleibt der VSV stets brandgefährlich.

 

vsv1 Kevin Flath 
vsv2 vsv3

 

Ein herzliches Dankeschön an Harald Schneider, der in seiner aktiven Zeit in beiden Mannschaften spielte und den heutigen Matchball spendete. Alles Gute im (Un-) Ruhestand!

 

vsv7 
vsv5 vsv6
 
3:2 Auswärtssieg in Greifenburg Drucken E-Mail
Freitag, 25. März 2022 um 11:51 Uhr

Greifenburg startet mit zwei guten Chancen in die Partie, wobei ein bestens aufgelegter Stefan "Take" Takats jedoch das Schlimmste verhindern kann. Dann folgt die große Jure Skafar Show, der mit drei Treffern in der 27., 66. und 85. Spielminute die WSG mit 3:0 in Führung bringt. In den letzten 5 Minuten dann aber der komplette Filmriss bei unserer Mannschaft: Greifenburg kommt mit einem Doppelpack in der 88. und 89. Minute auf 2:3 heran und vergibt in der 93. Spielminute sogar noch die Chance auf den Ausgleich, als Stefan Andjelic einen Handelfmeter neben das Tor setzt! Nun folgt am kommenden Samstag um 16 Uhr der große Schlager gegen den VSV.

 

skafar vaoweb1
 
Gelungener Saisonauftakt: 2:0 Sieg gegen Nußdorf/Debant Drucken E-Mail
Sonntag, 24. Oktober 2021 um 12:58 Uhr

Und dann heißt das am Ende wohl Arbeitssieg. Mit der WSG Radenthein gewinnt heute vor allem die effizientere Mannschaft, während die Gäste aus Nußdorf speziell die zweite Halbzeit dominieren. Sehenswert der Führungstreffer für die WSG durch einen Freist0ß von Jure Skafar in der 35. Spielminute. Als die Gäste vehement auf den Ausgleich drängen, macht Matthias Schreiner nach schöner Einzelleistung in der ersten Minute der Nachspielzeit alles klar.

 

skafar340 Jure Skafar schreiner340 Matthias Schreiner    gsser
 
Die WSG stoppt den Tauernexpress: 6:1 Auswärtssieg in Matrei! Drucken E-Mail
Dienstag, 19. Oktober 2021 um 06:26 Uhr

Was für ein Saisonabschluss - und ja, ihr lest richtig - Kapitän Manfred "Dulli" und die Jungs gewinnen in Osttirol, und das auch in dieser Höhe verdient. Matrei kann nur die ersten 30 Minuten mit- bzw. dagegenhalten, dann brechen alle Dämme. Unsere drei "Doppelpacker" Jure Skafar (35. und 68. Spielminute), Rok Baskera (30. und 59.) und Miljan Urosevic (41. und 88.) sorgen für den zweiten Auswärtssieg dieser Saison.

 

tsu1 vaoweb222

 

Die zahlreichen mitgereisten Fans konnten sich nicht erinnern, dass die WSG jemals viele Punkte aus Matrei entführt hat, aus diesem Grund fiel auch die Heimfahrt dementsprechend feucht/fröhlich aus...Irgendwie schade, dass die Saison schon vorbei ist!

m1

m2
m3
 
Derbysieg in Seeboden: 3:1 für die WSG Drucken E-Mail
Montag, 11. Oktober 2021 um 13:27 Uhr

 

Die WSG geht in Seeboden bereits in der 5. Spielminute nach schöner Einzelleistung durch Miljan Urosevic in Führung. Ein Eigentor durch Seebodens Belmin Dzafic bedeutet schließlich die 2:0 Pausenführung. Als Rok Baskera in der 66. Minute für das 3:0 sorgt, scheint die Messe gelesen, wobei kritisch anzumerken bleibt, dass unser Tormann Stefan Takats bei einigen gefährlichen Kontern der Heimmannschaft hellwach ist. Für mehr als zum Anschlusstreffer in der 77. Spielminute reicht es aber für Seeboden nicht mehr.

 

see

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3

Nächstes Spiel

Sa, 28. Mai 2022 17:00 Uhr
WSG Radenthein : SC Landskron
WSG Radenthein   SC Landskron
>> zur Spielvorschau
Hinspiel am 03.10.2021
SC Landskron - WSG Radenthein   1:1

Letzte Runde

LIE - SAC 5 : 1
FCD - SVL 0 : 4
FCH - WSG 1 : 5
SCL - VSV 1 : 0
TSU - DSG 2 : 1
URC - SVG 3 : 1
SEE - FCW 1 : 1
>> zur Ergebnisliste

Tabelle

SCL SCL55
VSV VSV54
SVL SVL53
URC URC39
5  WSG WSG37
FCW FCW32
SAC SAC31
LIE LIE28
>> Tabelle anzeigen