Keine Punkte für die WSG Radenthein Drucken
Sonntag, 06. August 2017 um 07:53 Uhr

Die zweite Runde der laufenden Meisterschaft bringt leider keine Punkte für die WSG Radenthein. Unsere Unterligamannschaft verliert in Matrei mit 5:2, die 1b Mannschaft in Ferndorf mit 2:1.

 

In Matrei muss Trainer Bernhard Rekelj insgesamt fünf Spieler ersetzen: Daniel Urbas fehlte noch gesperrt, dazu gesellen sich Andi Wildbahner, Markus Morgenstern, David Hofer und Ingo Daborer verletzungsbedingt. Trotzdem gehen Duller und Co bereits nach 9 Minuten durch Alexander Rauter in Führung, der Kapitän höchstpersönlich gleicht nach einer Stunde Spielzeit dann noch einmal zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Im Anschluss rollt der Tauernexpress dann aber los und siegt wohl auch in dieser Höhe verdient!

rautera3401718 duller3401718 Die WSG Torschützen in Matrei: Alexander Rauter und Manfred Duller
matreiwsg 

 

Die 1b Mannschaft gerät in Ferndorf bis zur 29. Spielminute mit 2:0 in Rückstand. Christian Pacher erzielt schließlich aus einem Foulelfmeter noch vor der Pause den Anschlusstreffer. In Hälfte zwei drängt die Werkself zwar vehement auf den Ausgleich, es bleibt aber bei einem glücklichen Heimsieg für Ferndorf!

pacher WSG Torschütze in Ferndorf: Christian Pacher