3:1 Sieg gegen den SV Penk! Drucken E-Mail
Montag, 03. Oktober 2022 um 12:08 Uhr
Die WSG Radenthein verschläft den Spielbeginn komplett und gerät bereits in der 5. Spielminute in Rückstand, den Max Unterwandling erst kurz vor der Halbzeitpause egalisieren kann. Nach einem Foul an unserem "Muxe" Unterwandling bringt Kapitän Manfred Duller die WSG in der 48. Spielminute per Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. In der Folge spielt sich leider das völlig überforderte Schiedsrichtertrio in den Vordergrund, und die Partie wird zusehends hektisch! Nach einer roten Karte für Markus Gruber erlöst wiederum Max Unterwandling kurz vor dem Schlusspfiff die Heimmannschaft, und es bleiben somit drei wichtige Punkte in Radenthein!