Selbst Quarantäne konnte die WSG nicht stoppen: 3:1 Sieg gegen Rapid Lienz! Drucken E-Mail
Freitag, 28. August 2020 um 06:10 Uhr

 Nach behördlich verordneter Zwangspause startet die Werkself engagiert ins Spiel und findet in der erstzen Halbzeit auch vier gute Möglichkeiten vor, die jedoch leichtfertig vergeben werden. Besser machen es die Gäste aus Lienz, die einen Stellungsfehler in der WSG Hintermannschaft eiskalt zur 1:0 Pausenführung ausnutzen.

li1
li4 

 

In der zweiten Halbzeit belohnt sich die Mannschaft endlich für den enormen Aufwand: Kapitän Manfred "Dulli" Duller packt den Hammer aus und versenkt den Ball aus 35 Metern im Lienzer Tor. Ein wunderschöner Kopfballtreffer in der 77. Minute sowie ein Freistoß ins kurze Kreuzeck durch Thomas Krassnitzer in der Nachspielzeit bringen die WSG endgültig auf die Siegesstraße.

 

Unsere junge Challenge Mannschaft feiert gegen ATUS Velden einen sicheren 4:0 (3:0) Sieg, wobei Marcel Fugger, Raphael Feichter, Fabian Klein und Armin Oberscheider die Tore für die WSG erzielen.