5:2 Auswärtssieg in Lind! Drucken E-Mail
Dienstag, 13. August 2019 um 11:25 Uhr

 Zuerst pfui - dann hui kann man da wohl nur sagen! Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit, wo die Werkself veritablen Standfußball darbietet und bis zur 34. Spielminute sogar mit 2:0 in Rückstand gerät, gelingt Mario Steiner kurz vor der Halbzeitpause der wichtige Anschlusstreffer. Für die Wende sorgt schließlich Jure Skafar mit einem Doppelpack in der 60. bzw. 67. Spielminute. Simon Suprun mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball sowie Manuel Flaschberger nach schöner Kombination mit Mario Steiner machen den Sack endgültig zu. Einziger Wermutstropfen ist eine harte Rote Karte gegen Simon Suprun in der 79. Minute.

 

Fazit: Ein "Donnerwetter" in der Halbzeitpause durch Trainer Bernhard Rekelj beschert der Werkself den ersten Dreier! Unser dezimiertes Challenge Team muss gegen Lind in der 88. Spielminute noch den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:1) Endstand hinnehmen. Torschütze: Fabian Dullnig!

 

neuzugnge     berni 
Neuzugänge von links nach rechts: Eder, Steiner, Unterlerchner, Skafar.        WSG-Trainer Bernhard Rekelj