Die WSG Vao Raiffeisen Radenthein startet mit einigen Veränderungen in die neue Saison! Drucken E-Mail
Montag, 17. Juli 2017 um 14:14 Uhr

Erstmalig in ihrer traditionsreichen Geschichte startet die WSG Radenthein mit 2 Kampfmannschaften in die neue Fußballsaison: Eine in der bewährten Unterliga West, sowie eine zweite in der 2. Klasse B, wo sich zukünftig unsere zahlreichen Talente beweisen können.

 

wsg-teamkm1718  wsg-team1b1718

Neu ist auch das Trainer-Trio: Die Unterligamannschaft wird seit Anfang Juli von Bernhard Rekelj betreut, der von der SGA Sirnitz (Unterliga Ost) nach Radenthein gewechselt ist. Ihm zur Seite steht Wolfgang "Little" Hofer, der auch hauptverantwortlich für die 2. Klasse Mannschaft ist. Als Tormanntrainer konnte die Werkself Martin Müller gewinnen. Eine gravierende Änderung in den Kadern beider Mannschaften betrifft die Tatsache, dass die WSG Radenthein heuer nur mit einheimischen Spielern an der Meisterschaft des Kärntner Fußballverbandes teilnimmt. Neu ist auch, dass mehrere "verlorene Söhne" nach Radenthein zurückgekehrt sind! Hier die Transferübersicht im Detail:

 

reke340   little340  mueller340 V.l.n.r.: Bernhard Rekelj, Wolfgang Hofer und Martin Müller

 

Zugänge: Andreas und Markus Wildbahner sowie David Hofer (Sohn von Ernst "Cheste" Hofer) kommen vom SV Dellach/Drau zur WSG. Paul Görtschacher (SV Lendorf), Andreas Orter (SV Töplitsch), Markus Mikl (SV St. Jakob), Tobias Luger (SV Obermillstatt) und Manuel Flaschberger laufen ebenfalls wieder in Radenthein auf. Alexander Rauter (FC Bad Kleinkirchheim), Nick Erichsen (SV Afritz) und Daniel Urbas (SV Spittal) wurden fix verpflichtet.

 

Reaktiviert bzw. "zurückgeholt" wurden schließlich noch Christian Pacher, Thomas Hofer, Fabian Klein, Alexander Kohlweiss, Mario Pontasch, Tobias Würcher und Stefan Dalmatiner!

 

Abgänge: (Ex-) Trainer Alfred Zagler nimmt Tim Kovacic und Urban Murn mit nach Fürnitz. Weiters verlassen Sandro Moser (Afritz), Benjamin Koslitsch (Stockenboi), Niklas Stinnig (Treffen), Bernhard Gassler (Töplitsch). Mario Dilberovic (Bad Kleinkirchheim) sowie Anton Peric (Seeboden) die WSG Radenthein. Stefan Kühn und Rafael Lax werden ein Jahr nach Bad Kleinkirchheim verliehen.

 

Weitere Informationen bezüglich Abos und "Eintrittsmodalitäten" folgen in Kürze. Im Nachwuchsbereich nimmt die WSG Radenthein in Kooperation mit dem FC Bad Kleinkirchheim sowie dem SC Reichenau mit voraussichtlich 8 Mannschaften zwischen 6 und 17 Jahren an der Meisterschaft des Kärntner Fußballverbandes teil!

 

wsgall 
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4

Nächstes Spiel

Sa, 24. März 2018 14:00 Uhr
WSG Radenthein : TSU Matrei
WSG Radenthein   TSU Matrei
>> zur Spielvorschau
Hinspiel am 05.08.2017
TSU Matrei - WSG Radenthein   5:2

Letzte Runde

SVR - FÜR 5 : 2
NUD - DEG 2 : 0
SVL - WSG 0 : 4
SCL - NÖT 3 : 2
OSK - SVG 1 : 1
SEE - PEN 0 : 1
SAC - LIE 1 : 1
TSU - DED 6 : 0
>> zur Ergebnisliste

Tabelle

TSU TSU39
SVL SVL35
SCL SCL31
DEG DEG30
NUD NUD30
6  WSG WSG26
SAC SAC26
LIE LIE21
>> Tabelle anzeigen